Alexander Rybaks – Musikvideo – “Kotik” (“Kätzchen”) !

Alexander Rybaks erstes rein russisches Songprojekt “Kotik” (Kätzchen). Das Musikvideo wurde Anfang Mai 2015 in Moskau gedreht.  Unter dem Video findet Ihr den Songtext in Deutsch und Russisch (Transliteration), Weitere Übersetzungen in Aserbaijanisch, Spanisch, Türkisch, Tschechisch, Slowakisch, Polnisch und Vietnamesisch findet ihr auf der englischen Seite. 🙂

Regisseur: Rustam Romanov
Musik: Alexander  Rybak
Songtext: Alexander Rybak & Yaroslav Rakitin

Das Lied ist auch auf  iTunes und Google Play erhältlich.

DEUTSCH: “KOTIK / Kätzchen””

Flag_of_Germany.svg

Übersetzung: Susanne Berlin

Vor langem entschied ich mich, mich nicht mehr zu verlieben.
Doch dann kamst du, mein Kätzchen, Kätzchen, Kätzchen, Kätzchen.
Ich war unabhängig, doch ohne dich ist es langweilig.
Du brichst mir das Herz und spielst mit meiner Seele.

Mir ist es egal, lass’ die Leute mich auslachen.
Sobald ich in den Schlaf falle, mein Häschen, Häschen, Häschen,
bist du bei mir und mir wachsen Flügel.
Ich fliege über die Erde und träume nur das Eine.

Und vielleicht, vielleicht können wir die Fesseln des Traumes sprengen,
 und wir bleiben für immer zusammen.
Und vielleicht hilft die Liebe den magischen Traum wahr zu machen,
wo es nur noch dich und mich gibt.

Von morgens bis abends muss ich an dich denken.
Ich gehe früher ins Bett, mein Kätzchen, Kätzchen, Kätzchen, Kätzchen,
um mit dir einen kurzen Moment allein zu sein.
Ich wälze mich herum, versuche zu schlafen, aber wache sofort wieder auf.

Und lass’ sie ruhig sagen, dass wir nie zusammen sein werden,
dass es nur im Traum passiert, mein Häschen, Häschen, Häschen.
Aber für dich werde ich Berge versetzen, Seen austrocknen.
Eine Sache weiß ich sicher: Ich träume nur von dir.

Und vielleicht, vielleicht können wir die Fesseln des Traumes sprengen,
 und wir bleiben für immer zusammen.
Und vielleicht hilft die Liebe den magischen Traum wahr zu machen,
wo es nur noch dich und mich gibt.

Und dann eines Morgens, bevor ich die Augen aufmachen konnte,
standest du vor mir, mein Kätzchen, Kätzchen, Kätzchen, Kätzchen.
Seitdem lass ich deine Hand nicht mehr los.
Jetzt weiß ich sicher, dass ich nicht umsonst träume.

Und vielleicht, vielleicht können wir die Fesseln des Traumes sprengen,
 und wir bleiben für immer zusammen.
Und vielleicht hilft die Liebe den magischen Traum wahr zu machen,
wo es nur noch dich und mich gibt.

Und vielleicht, vielleicht können wir die Fesseln des Traumes sprengen,
 und wir bleiben für immer zusammen.
Und vielleicht hilft die Liebe den magischen Traum wahr zu machen,
für den, der bis über beide Ohren verliebt ist.

Russisch:  (Transliteration)  “Kotik”

Flag Russsia

Davno reshil, chto ne vlyublyus’ ya bol’she nikogda,
I tut, yavilas’ ty, moy kotik.. kotik.. kotik… kotik…
Byl ne zavisim, a seychas tak skuchno bez tebya,
Ty serdtse razryvayesh’, s moyey dushoy igrayesh’….

I ya ne protiv, pust’ smeyutsya lyudi nado mnoy,
No stoit tol’ko mne usnut’, moy zaychik… zaychik… zaychik…
Ty tut kak tut i vyrastayut kryl’ya za spinoy,
I nad zemley letaya, ya ob odnom mechtayu….

A, mozhet, mozhet byt’, smozhem,
My razorvat’ okovy sna i vmeste budem navsegda…
I mozhet lyubov’ pomozhet,
V real’nost’ prevratit’ volshebnyy son, v kotorom tol’ko my vdvoyem..!

S utra do nochi ne mogu ne dumat’ o tebe,
Lozhus’ poran’she spat’ moy kotik..kotik..kotik..kotik..
Chto b na korotkiy mig pobyt’ s toboy nayedine,
Kruchus’, usnut’ pytayus’, no tut zhe prosypayus’…

I pust’ tverdyat, chto my ne budem vmeste nikogda,
Chto tak byvayet lish’ vo sne moy zaychik..zaychik..zaychik..
No dlya tebya, ya sdvinu gory, osushu morya…
Odno ya tochno znayu, lish’ o tebe mechtayu…

I mozhet, mozhet byt’, smozhem,
My razorvat’ okovy sna i vmeste budem navsegda…
I mozhet lyubov’ pomozhet,
V real’nost’ prevratit’ volshebnyy son, v kotorom tol’ko my vdvoyem..!

I vot odnazhdy utrom, ne uspel otkryt’ glaza,
A ty stoish’ peredo mnoy moy kotik…kotik…kotik…
S tekh por tvoyu ladon’ ne otpuskayu nikogda…
S tekh por ya tochno znayu, chto ya ne zrya mechtayu…

A mozhet, mozhet byt’, smozhem,
My razorvat’ okovy sna i vmeste budem navsegda…
I mozhet lyubov’ pomozhet,
V real’nost’ prevratit’ volshebnyy son, tomu kto po ushi vlyublen…!

A mozhet, mozhet byt’, smozhem,
My razorvat’ okovy sna i vmeste budem navsegda…
I mozhet lyubov’ pomozhet,
V real’nost’ prevratit’ volshebnyy son, tomu kto po ushi vlyublen…!

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published. Required fields are marked *