Alle Beiträge von petra

ALEXANDER über Norwegen, norwegische Werte und den 17. Mai im MAGASINET 13.05.2017

Keine Übersetzungen verfügbar

DER KÜNSTLER ALEXANDER RYBAK

Alexander Rybak (31) ist immer noch geprägt von der Zeit, in der er den 17. Mai verpasst hat. Es war das Jahr 2009 und “Fairytale” hatte den Sieg im Eurovision Song Contest nach Hause gebracht. Als das Konfetti in Moskau auf den Boden der Bühne traf und Rybak in einen Strudel der Glückwünsche geriet, realisierte er, dass er die Feiern zum 17. Mai verpassen würde.

Quelle: Magasinet, Dagbladet. Veröffentlicht am 13.05.2017.  Text:  Silje Kathrine Sviggum. Foto: Agnete Brun. Gefunden von Mónika Menyhért. Übersetzt von Petra Maczewski, Korrektur gelesen von Susanne Berlin

ALEXANDER über Norwegen, norwegische Werte und den 17. Mai im MAGASINET 13.05.2017 weiterlesen

Der wandernde Fiedler – Alexander Rybak – Sommer 2008

Nächste Woche wird Alexander Rybak in der Gemeinde Giske von Tür zu Tür gehen und gegen Unterkunft und Verpflegung Violine spielen.

Quelle: Druckausgabe der Sunnmørsposten, veröffentlicht am 19. Juli 2008. Text und Foto: Nils-Ove Støbakk. Übersetzt von Petra Maczewski,

WANDERER

– Ich habe Geschichten gelesen über “øyloffing” (Insel-Hopping) und mich gefragt, wo die Leute auf so einem Trip unterkommen. Dann habe ich beschlossen, dass ich bei Fremden wohnen möchte. 
Alexander Rybak ist nicht gerade der Prototyp eines reisenden Troubadours, selbst wenn er bis nächsten Sonntag auf den Inseln Valderøya, Vigra, Giske and Godøya mit der Violine unter dem Arm umherziehen wird.

Letztes Jahr war Alexander Kursleiter an der Sommer-Orchester Schule der Borgund Folkehøgskule. Er hatte die Chance, die Aussicht von Fjellstua zu sehen, und da kam ihm die Idee.
– Das war die beste Aussicht aller Zeiten! Es sah so schön aus auf den Inseln, also dachte ich, dass ich versuchen würde, dort herumzuwandern.   Der wandernde Fiedler — Alexander Rybak — Sommer 2008 weiterlesen

Ein fantastischer und kraftvoller Eröffnungsauftritt beim MGP 2019 von Alexander Rybak

Alexander Rybak überraschte uns alle mit einem fantastischen und kraftvollen Eröffnungsauftritt beim MGP 2019

Artikelbild vom Fotografen: Cato Ingebrigtsen 

Als Gewinner des Melodi Grand Prix  2018 performte Alexander seinen Gewinnersong vom letzten Jahr “That’s How You Write a Song” im MGP Finale 2019. Außerdem war es auch genau 10 Jahre her, dass er  mit seinem legendären “Fairytale”einen Rekordsieg erlangt hat. Alexander überraschte uns nicht nur mit einem fantastischen Medley aus seinen eigenen beiden Gewinnersongs, sondern zollte auch den beiden anderen ESC Gewinnersongs Norwegens “La det swinge” und “Nocturne” Tribut . 

Die Reaktion des Publikums war gewaltig, und er lieferte einen großartigen Auftakt ab, um die Show  wirklich in Gang zu bringen 🙂  Ein fantastischer und kraftvoller Eröffnungsauftritt beim MGP 2019 von Alexander Rybak weiterlesen

Herzlichen Glückwunsch zum 10-jährigen Jubiläum, Alexander Rybak!

10 Jahre seit wir das erste Mal “Fairytale” gehört haben.

Heute ist es 10 Jahre her, dass Alexander Rybak “Fairytale” im Melodi Grand Prix gespielt hat. Der Ort war die Grenlandshallen in Skien, wo Alexander der letzte Künstler im dritten Halbfinale im MGP 2009 war.

Wie jeder weiß: Oh ja, er qualifizierte sich für das norwegische Finale am 21. Februar 2009 Herzlichen Glückwunsch zum 10-jährigen Jubiläum, Alexander Rybak! weiterlesen