Schlagwort-Archive: Amta

Ein geheimnisvoller Alexander sagt, er sei bereit für Veränderungen

Zusammenfassung eines Interviews in der lokalen Tageszeitung von Nesodden – AMTA, veröffentlicht am 26.7.20 und zusätzlich einige Informationen, die auf verschiedenen Konten bei Instagram gefunden wurden.

In einem kurzen Interview mit der Lokalzeitung “Amta” in Nesodden offenbart Alexander, der inzwischen in Aker Brygge lebt, dass er einige Pläne hat und dass es in diesem Herbst einige Veränderungen geben könnte. Was diese Veränderungen sein können, möchte er noch nicht erzählen, aber in erster Linie bedeutet dies, dass er für eine Weile mehr Zeit in Nesodden verbringen möchte.

” Es ist nicht sicher, dass ich ab diesem Herbst in Oslo leben werde, um es so auszudrücken, sagt Alexander.

Ein geheimnisvoller Alexander sagt, er sei bereit für Veränderungen weiterlesen

Alexander Rybak – hungrig und Single – Interview in Amta 10.10.2014

Alexander Rybak arbeitet an seinem bislang größten Projekt. Eine Geschichte über einen Troll, der Geige spielt und sich im Wald versteckt.
– Die Freiheit, tun zu können, was ich möchte, hat Vor- und Nachteile, sagt der noch ledige Künstler.

Großes Foto: Heimatverbunden – Nesodden bedeutet für mich zwei Dinge. Familie und Thomas. Sie sind zwei wichtige Faktoren meiner Identität. Mama und Papa erinnern mich daran, wie ehrgeizig ich bin, während Thomas mich daran erinnert, was für ein toller Typ ich bin und wie viel Spaß ich mit meinem besten Freund haben kann.)

Eine Verabredung mit unserem Mann aus der Welt der Prominenz

Quelle: Amta.no / 10.10.14.  Autor: Ann-Turid Ford. Foto: Ruben Skarsvåg

Übersetzung: Tessa La. Überarbeitung: Anni Jowett. Deutsche Übersetzung: Uta Bensel

Auf der Klingelleiste in Bryggetorget in Aker Brygge gibt es keinen „Alexander Rybak“. Einen russisch klingenden Namen hingegen schon, also probiere ich den, aber die Tür öffnet sich nicht. Dann kommt ein 28jähriger mit großen Schritten über den Platz. Groß und dunkelhaarig und schlank und gutaussehend, mit einer braunen McDonalds Tüte in der Hand.

– Ich habe das Namensschild entfernt, weil so viele Leute geklingelt haben, erklärt er.

Alexander Rybak — hungrig und Single – Interview in Amta 10.10.2014 weiterlesen