Veranstaltung: das MUSICAL “TROLLE” ISt das weihnachtsspiel IN KRISTIANSAND, NORWAY, 2019

Das Musical “Trolle” von Alexander Rybak  hat am Donnerstag, den 28. November 2019 Premiere im Kilden Theater und Konzert Saal.

Tickets kann man hier kaufen.

Termine:

28. November (Premiere), es gibt nur noch wenige Tickets
29. November 
30. November – AUSVERKAUFT
04. – 08. Dezember  (8. Dezember ausverkauft!)
11. – 15. Dezember
18. – 21. Dezember
27. –  28. Dezember

Lies hier mehr über “Trolle” 

Über das  Musical

Quelle: Kilden Teater presents: Trolle

Das Musical «Trolle» hat im November 2019 Premiere  in Kilden (der Konzerthalle) und wird mit Alexander Rybak in in der Hauptrolle das große Weihnachtsspiel in diesem Jahr sein . 

Trolle ist nicht wie die Anderen. Ihm fehlt ein Schwanz, und das lassen die anderen Trolle ihn nie vergessen. Eines Tages findet Trolle eine magische Geige, die alles verändern kann. Aber die Geige bringt nicht nur das Gute, und bald gerät Trolle in Schwierigkeiten. Dann taucht Alva auf und zeigt Trolle die Kraft wahrer Freundschaft. «Trolle og den magiske fela» ist ein Märchen, in dem es darum geht, sich zu trauen anders zu sein und zu akzeptieren, was einen  von anderen unterscheidet.

Das Musical “Trolle” von Alexander Rybak und Jostein Kirkeby-Garstad.
Nach Alexander Rybaks Musik und Buch «Trolle og den magiske fela».

Musik: Alexander Rybak
Regie: Jostein Kirkeby-Garstad
Musikalisch verantwortlich: Per Elias Drabløs
Vokalproduzentin: Hilde Norbakken
Choreografie: Maria Wulcan
Szenografie: Libby Watson
Kostüm- und Maskendesign: Helena Andersson
Lichtdesign: Mike Robertson
Sounddesign: Simen Booklet
Produzent: Jørgen Macdonald

Darsteller: Alexander Rybak, Stig-Werner Moe, Ingeborg Walther, Reidar Sørensen, Teodor Janson, Fransiska Sveinall, Anne Sjøbakken Fleiner, Lars Helge Throndsen, Ola Magnus Gjermshus, Kirsti Lucena M Andersen und Students von UngdomsKilden (eine Jugendtheatergruppe).

Premiere im Kilden, Theater und Konzertsaal in Kristiansand, Norwegen am 28. November 2019. Läuft bis zum 30. Dezember 2019.

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published. Required fields are marked *